holzminden-  wirtschaftsmagazin 

 

INDUSTRIE IN HOLZMINDEN

 

STIEBEL ELTRON ist 2018 eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe und gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern in den Bereichen ‚Haustechnik‘ und ‚Erneuerbare Energien‘.


Seit dem Gründungsjahr sind technische Leistungsfähigkeit, Qualität, Innovation, Zuverlässigkeit und kundennaher Service bestimmende Faktoren des Erfolgs. Mit fünf nationalen und internationalen Produktionsstätten, weltweit 24 Tochtergesellschaften sowie Vertriebsorganisationen und Vertretungen in über 120 Ländern ist STIEBEL ELTRON global aufgestellt.

Seit Unternehmensgründung ging es bei STIEBEL ELTRON immer um energieeffiziente Haustechnik-Lösungen. STIEBEL ELTRON Produkte sind Made in Germany: Wärmepumpenheiztechnik, Integrale Lüftungssysteme und die dazugehörige Speichertechnik gehören zum Produktportfolio. 


STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG

Adresse: Dr.-Stiebel-Straße 33, 37603 Holzminden

Telefon: 0 55 31 - 702 702
Telefax: 0 55 31 - 702 95 106
E-Mail: info-center@stiebel-eltron.de   

Energy Campus


STIEBEL ELTRON Luftbild


Wärmepumpenproduktion in Holzminden

 

Durchlauferhitzer-Fertigung in Holzminden


STANDORT HOLZMINDEN

Holzminden ist Firmensitz und Haupt-Fertigungswerk für STIEBEL ELTRON 

Dazu folgende Fragen an Geschäftsführer Dr. Kai Schiefelbein:

  • Bietet der Standort Holzminden auf längere Sicht weitere Expansionsmöglichkeiten wie Erweiterung und Ausbau des Firmengeländes?
  • Wie ist das Wirtschaftsklima in Holzminden aus der Sicht von STIEBEL ELTRON (Bearbeitungszeit von Behörden, die wirtschaftspolitische Ausrichtung der Region und die Zusammenarbeit mit der Stadt). 
  • Wie wichtig sind die Mitarbeiter vor Ort für die Standortsicherung von STIEBEL ELTRON in Holzminden.


                                                           Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera:  G. Wackernagel


Positiver Jahresabschluss- und Ausblick 2017/2018 bei STIEBEL ELTRON

Dazu Geschäftsführer Dr. Nicholas Matten und Dr. Kai Schiefelbein zu den Themen:

  • Erfolgreiche zweier Geschäftsführung
  • Internationale Märkte ausbauen und neue Märkte erschließen
  • Standort Holzminden:
  • Neue Investitionen, mehr Beschäftigte und finanzielle Vergünstigungen für die Mitarbeiter
  • Besondere berufliche Chancen bei STIEBEL ELTRON
  • Stiebel Eltron 2017 mit Rekordumsatz - Magische Grenze von 500 Millionen Euro überschritten

 

                                                          Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera:  G. Wackernagel


Erfolgreiche Doppelspitze bei STIEBEL ELTRON

Das Holzmindener Unternehmen Stiebel Eltron wird von einer Doppelspitze geleitet: Die Geschäftsführer Dr. Kai Schiefelbein und Dr. Nicholas Matten übernahmen die Leitung des Heiz- und Wärmetechnikunternehmens am 1. Januar 2017

Investitionen
Stiebel-Eltron-Gruppe 2017: 26,05 Mio. €

Davon in Deutschland: 18,0 Mio -  Davon Fertigung Holzminden: 10,4 Mio. € für

  •     Schäumform
  •     Zentralanlage Rohrheizkörper Roboter-Biegezelle in der        Blechfertigung
  •     Präzisionsrichtmaschine, Biegemaschine, Flachbett-Laser      für CNS, CON Premium
  •     Lötroboter für die Wärmepumpenfertigung
  •     AE – Automation (elektronischer Sicherheitsabschalter für Durchlauferhitzer)
  •     Crimp-Vollautomat für die Litzenfertigung
  •     CNS-Heizkörper-Fertigungsanlage


Stiebel Eltron 2017 mit Rekordumsatz

Magische Grenze von 500 Millionen Euro überschritten

Den höchsten Umsatz seiner 93jährigen Firmengeschichte vermeldet der Heiz- und Wärmetechnikhersteller Stiebel Eltron für das Jahr 2017: Die international tätige deutsche Unternehmensgruppe mit Sitz im niedersächsischen Holzminden durchbrach jetzt erstmals die 500-Millionen-Euro-Marke. „Das ist ein großartiger Erfolg, auf den wir sehr stolz sind“, kommentiert Geschäftsführer Dr. Nicholas Matten. „Die halbe Milliarde war schon fast zu einer magischen Grenze geworden, die wir im jetzt zu Ende gehenden Jahr endlich überschritten haben. Mein Dank gilt allen Mitarbeitern, dass wir diesen Erfolg heute feiern können“, ergänzt Dr. Kai Schiefelbein. 


Die bisherige Rekordmarke stand bei 483 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012, 2016 lag der Umsatz bei 478 Millionen Euro. Die Steigerung in den vergangenen zwölf Monaten basiert auf Wachstum in allen relevanten Unternehmensbereichen: der Erneuerbare-Energien-Sparte mit Wärmepumpen-Heizungsanlagen und Lüftungsgeräten wie auch dem Warmwasserbereich mit Durchlauferhitzern, Klein- und Standspeichern. „Zudem konnten wir sowohl im deutschen Heimatmarkt wie auch international zulegen“, so Dr. Matten. Der finale bilanzielle Jahresabschluss für 2017 wird Ende des ersten Quartals 2018 feststehen.

„Außerordentliche Leistung im Bereich Erneuerbare Energien“
Energy Campus mit Solarplakette ausgezeichnet

                                                             Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera:  G. Wackernagel


Die Europäische Vereinigung für solares Bauen (Eurosolar) und die EnergieAgentur NRW haben das Architekturbüro HHS Architekten für den Energy Campus, das Schulungs- und Kommunikationszentrum von Stiebel Eltron, mit der Solarplakette ausgezeichnet. Die Plakette wird für „außerordentliche Leistungen im Bereich der Erneuerbaren Energien“ verliehen. Architekt Günter Schleiff aus Kassel übergab jetzt eine Urkunde und Plakette an die beiden Geschäftsführer des Heiz- und Wärmetechnikunternehmens, Dr. Nicholas Matten und Dr. Kai Schiefelbein.


Anfahrt STIEBEL ELTRON